Der Auslöser für Schneiders Kunst ist die lyrische Beschreibung der Welt. Die Texte der Künstlerin bilden die Grundlage ihrer Arbeiten, sie erscheinen und werden ergänzt durch Zeichnungen, Malerei und gedruckte Elemente. Thematisch treffen solide Alltagsbeobachtungen auf innere Welten und Traumfragmente. Das Haustier trifft eine politische Aussage, das surreale Monster pocht auf die Einhaltung gesellschaftlicher Regeln. Und so sorgen die formalen und inhaltlichen Verschiebungen für Spannung und Humor. (Dominik Mülhaupt)

The trigger for Schneider’s art is the lyrical description of the world. The artist’s texts are the basis of her work; they appear and are being complemented by drawings, painting, and print elements. Thematically, solid everyday observations meet inner worlds and fragments of dreams. A pet makes a political statement, a surreal monster insists on keeping societal rules and conventions. Thus shifts in form and content provide suspense and humor. (Dominik Mülhaupt)

Wenn Sie möchten, schreiben Sie mir eine Nachricht!
Feel free to send me a message!

SIE FINDEN MICH AUCH HIER:

facebook.com/julja.schneider
instagram.com/julja_schneider

LEBENSLAUF

Kunststudium

2002 / 2003  Gastsemester bei Prof. Penck, Kunstakademie Düsseldorf


Ankäufe / Mitgliedschaften

1997  Mitbegründerin der Produzentengalerie Kunstgewinn
2009  Gründung der ARTvisite
2012  Aufnahme in die GEDOK / Köln
2015  Aufnahme in den BBK
2015 Ankäufe durch die LVM Kunstsammlung


Ausstellungen
(Auswahl)

2020 Frauenmuseum Bonn / Beethoven und die Frage nach den Frauen / Katalog / (G)
2019 Haus Metternich / zwischen davor und danach / Katalog / (G)
2019  Mittelrhein Museum Koblenz / Courage! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten / Katalog / (G)
2018  Kunstverein Wesseling / Wesseling / „Beim kleinsten Teilchen zu Hause sieht es aus…..“ / Katalog / (E)
2018  Stadtgalerie Neuwied / Neuwied / Glaube und Industrie / Katalog / (G)
2017  Festung Ehrenbreitstein / Koblenz / Nexus 3 / Katalog / (G)
2016  Galerie Daneben / Köln / „Bumtata“ / (E)
2016  Gallery2 / Berlin / “Hast du Angst, dass dein Herz platzt oder willst du ein Auto? / Katalog / (E)
2016  Galerie 143 / Dortmund / “Made in Shanghai” / zusammen mit Vanja Vukovic / (E)
2015  Ausstellungsraum Jürgen Bahr / Köln / “Hörende Häuser und andere Zustände“ zusammen mit Ralf Witthaus und Rana Matloub / (E)
2015  Studio Dumont / Köln / 15. artconnection / (G)
2014  Song Jiang ART Museum Shanghai / China / “Continentel Drift“ / Katalog / (G)
2014  Mittelrhein-Museum / Koblenz / “Nexus II“ / Katalog / (G)
2014  Museum Zündorfer Wehrturm / Köln / “Rapunzel Komplott“ zusammen mit Iris Stephan /Katalog/ (E)
2013  Studio Dumont / Köln / 13. artconnection / (G)
2013  ARTgenossen / Lindlar / “Einfach mal das Rückwärtsleben ausprobieren“ / (E)
2013  GEDOK / Köln / “Begegnungen 2“ / Katalog / (G)
2012  Mittelrhein Museum / Koblenz / “Letzte Runde“ / mit Iris Stephan und Ines Braun
2012  Museum für verwandte Kunst / Köln / “Einsam im Sommer“ / Katalog / (G)
2008  Ausstellungsraum Jürgen Bahr / Köln / “Das hab ich nicht bestellt“ mit Laas Abendroth / (E)
2007  Ausstellungsraum El Drac / Cervera del Maestre / Spanien / (G)
2007  Ausstellungsraum Jürgen Bahr / Köln / “Häuser einparken II“ / mit Ralf Witthaus / (E)
2005  Museum für angewandte Kunst / Köln / Installation zum KulturPatentreff / (G)
2001  Galerie 10.000 / Berlin / “Erleuchtung durch Kunst” / (G)
2000  Statik Galery / Liverpool / “Eight Days A Week” / (G)
1998  Galerie Kunstgewinn / Köln / “Kunstdialog” mit Peer Boehm / (E)
1997  Galerie Kunstgewinn / Köln / “Eröffnungsausstellung” / (G)

(G) Gruppenausstellung, (E) Einzelausstellung

Seit 2005 Sängerin und Texterin der Band “Ungemähter Rasen

Auftritte in Köln und Umgebung